Top Apotheke Erfahrung – Achtung Fälschungen

Wer Erfahrung mit Top Apotheke gesammelt hat der wird wissen worauf er sich eingelassen hat. Die Website vermittelt für Laien einen seriösen Eindruck, verkauft allerdings nur Fälschungen. Woran Sie das erkennen und warum Sie besser die Finger davon lassen sollten können wir Ihnen gerne erklären.

Die Erfahrung mit Top Apotheke zeigt einen deutlich die Massenweise fehlerhaften Eindrücke auf, die den Kunden ein vertrautes Gefühl vermitteln sollen.

top apotheke

Bekannte Logos sollen Vertrauen vermitteln

Das in Deutschland bekannte „Apotheken Logo“ dient direkt als Logo für den Namen „Top-Apotheke“ in dem es im „A“ verwendet wird. Es soll den deutschen Kunden ein vertrautes Gefühl vermitteln, als würd er in einer zugelassenen lokalen Apotheke einkaufen.

Achtung das ist eine Täuschung! Natürlich ist diese Internetapotheke keine lokal niedergelassene Apotheke mit Zulassung. 

Die Versandmethoden UPS und Deutsche Post sollen ebenfalls vertrauen erwecken. In Wirklichkeit wird das Paket bestimmt nicht über UPS verschickt, dort werden die Sendungen viel zu häufig kontrolliert. Es werden verschiedene kleinere Paketdienste verwendet um den Schmuggel erfolgreich durchzuführen. Schluss endlich kommt das Paket dann tatsächlich – wenn denn alles gut geht – mit der deutschen Post, als Briefsendung an. Doch garantiert nicht als Paket.

Bilder wie „Top Zufriedenheitsgarantie“ sind einfach nur auf fotolia gekauft in google geklaut worden und auf der Website platziert. Dahinter steckt kein Bewertungsportal, keine echten Erfahrungsberichte oder irgendeine Zufriedenheitsgarantie. Es ist einfach nur ein Bild das vertrauen erwecken soll. Das kann sich jeder überall auf der Website platzieren.

top apotheke im detail

Genauer betrachtet

Gefälschte Bewertungen

Natürlich sind die Bewertungen frei erfunden. Man hat ja gar keine Möglichkeit selbst seine Erfahrung mit der Top Apotheke zu hinterlassen. Wer ernsthaft mit der Top Apotheke Erfahrung gesammelt hat, kann das höchstens in andren Foren oder Portalen hinterlassen, aber nicht auf deren Website. Die Texte sind selbst verfasst und entsprechen natürlich nicht der Wahrheit.

Gefälschte Medikamente

Nicht eins, nicht zwei, nein alle Medikamente sind hier gefälscht. Warum sollte der Anbieter sich auch die Mühe machen und dem Kunden Originale Medikamente verkaufen wenn er so oder so kein Rezept verlangt und somit alles Illegal betreibt? Natürlich verkauft er dann auch einfach billige gestreckte Ware aus 3. Welt Ländern.

Cialis Generika? Cialis Kautabletten? Super Kamagra? Keines davon ist zugelassen! Von Cialis gibt es noch keine offiziellen Generika und Kamagra hat hier in Europa gar keine Zulassung. Es sind billigen Kopien aus Ländern wie Thailand die unter schrecklichen Zustanden produziert sein könnten und oft mit giftigen oder unbekannten Stoffen gestreckt worden sind, um somit noch mehr Profit zu machen.

Wer seine Gesundheit nicht aufs Spiel setzen möchte, sollte die Finger von solchen Fälschungen lassen.

Ärger mit dem Zoll ist garantiert

Wer meint er bekommt dabei keine Zollprobleme, hat sich geschnitten. 1 von 3 Lieferungen können gut gehen – in vielen Fällen aber bleibt die Lieferung beim Zoll gefangen und Sie erhalten einen Brief inklusive Rechtsbelehrung. Sie haben illegal gehandelt und können sich dazu äußern, oder die Ware zerstören lassen. Geld erhalten Sie vom Anbieter gewiss nicht wieder.

Wer diesen Ärger vermeiden möchte, bestellt lieber bei Anbietern die eine Ferndiagnose ermöglichen und wählt somit den legalen und sicheren Weg, der zwar mehr kostet, aber dafür wirklich diskret ist und das Produkt in nur 24 Stunden liefert.

Fazit: Sparen lohn sich nicht

Auch wenn die Angebote verlockend sind, es sind und bleiben Fälschungen! Sie handeln illegal und machen sich strafbar wenn Sie gefälschte Arzneimittel nach Deutschland einführen möchten. Sie hintergehen dabei auch bewusst die Verschreibungspflicht und falls die Ware doch ankommt wissen Sie nicht was wirklich in den Pillen ist.

Die Ware kommt dann zudem lose in einem Brief an. Kein Blister, keine Verpackung. Nichts! Lose Tabletten in einer Plastiktüte von ganz ganz weit Weg. Guten Appetit.

Wer anonym bestellen möchte, kein Rezept vom Hausarzt einreichen möchte und legal bleiben möchte, der kann auch den Weg über eine Ferndiagnose bei legalen Händlern wählen. Kostet mehr – ist es aber Wert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.